Wir feiern 25.000 vermittelte Eintrittskarten!

Herunterladen: Kulturliste_PM_25000steKarte_23042019_1.pdf

Seit 2013 vermittelt die Kulturliste Düsseldorf e.V. kostenfreie Eintrittskarten für Kultur- und Sportveranstaltungen an Düsseldorferinnen und Düsseldorfer mit geringem Einkommen. Jetzt feiert der Verein 25.000 vermittelte Kulturbesuche.

Die 25.000ste Karte wurde am Dienstag, 23. April, durch Oberbürgermeister Thomas Geisel vermittelt, der auch Schirmherr des Vereins ist. Bei einem Termin mit den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kulturliste Düsseldorf e.V. im Vereinsbüro im Bürgerhaus Bilk griff er zum Hörer und gratulierte dem Inhaber der 25.000ste Karte persönlich. Karl-Heinz Klein, Kulturgast seit 2018, hat nicht schlecht gestaunt als der Oberbürgermeister ihm Karten für das nächste Heimspiel der Fortuna gegen SV Werder Bremen für Samstag, den 27. April, anbot - denn auch die Fortuna gehört zu den Partnern der Kulturliste. Karl-Heinz Klein nahm dankend an: "Kultur gehört für mich einfach zum Leben dazu. Ob im Theater, beim Konzert oder im Stadion! Kultur erweitert den Horizont und deswegen danke ich der Kulturliste für ihre wunderbare Arbeit." Oberbürgermeister Thomas Geisel: "Die Teilhabe am kulturellen Leben darf nicht am Geldbeutel scheitern. Die Ehrenamtlichen von der Kulturliste und ihre Fördernden setzen sich vorbildlich dafür ein, dass die Düsseldorfer Stadtgesellschaft auch auf diesem Gebiet zusammenhält. Dafür gebührt ihnen höchste Anerkennung." "Die Kulturliste wird besonders vom Einsatz unserer Förderer vorangebracht. Oberbürgermeister Thomas Geisel hat uns von Anfang an tatkräftig unterstützt - mit seinem großen Engagement und dem persönlichen Einsatz zur Gewinnung von Eintrittskarten von verschiedenen Anbietern - insbesondere von Fortuna Düsseldorf, von der wir seit der letzten Saison für jedes Heimspiel ein Kartenkontingent erhalten konnten", sagte Christine Stender, Kulturliste Düsseldorf e.V. Dank der Zusammenarbeit mit über 150 Partnerorganisationen aus Kultur, Sport und Sozialem und mit der Hilfe von rund 40 Ehrenamtlichen kann die Kulturliste pro Monat durchschnittlich 500 Karten für diverse Veranstaltungen vermitteln. Jede*r Bürger*in, der*die in Düsseldorf und Umgebung lebt und nachgewiesen Transferleistungen bezieht oder über ein geringes (weniger als €1066 netto) bzw. kein Einkommen verfügt, kann sich bei der Kulturliste anmelden und Kulturangebote genießen. Neben circa 1.000 Privatpersonen nutzen auch 30 Gruppen sozialer Ein-richtungen das Angebot, darunter z.B. Wohngruppen von Menschen mit Behinderung, Geflüchtete, Frauenhäuser und Ähnliche. 60 Kulturpartner*innen stellen der Kulturliste regelmäßig Kartenkontingente zur Verfügung. Durch die 25.000 vermittelten Karten wurden so nicht nur mindestens 50.000 Stunden Kultur und Sport erlebbar, sondern die Partner*innen haben dem Verein Karten im Gegenwert von ca. €400.000 kostenfrei zur Verfügung gestellt. Danke dafür!

Die Kulturliste Düsseldorf e.V.

Für wen engagiert sich die Kulturliste?

Alle Düsseldorfer*innen, die ein geringes Einkommen (unter €1066) haben oder staatliche Unterstützung erhalten, können sich bei der Kulturliste Düsseldorf als sogenannte Kulturgäst*innen anmelden. Dazu zählen zum Beispiel Empfänger*innen von ALG II, Sozialgeld oder Grundsicherung sowie alle Inhaber*innen des DüsselPasses, aber auch Studierende, die den BAföG-Höchstsatz beziehen. Interessierte Gäst*innen können sich privat (durch den Nachweis der Bedürftigkeit) oder über eine*n Sozialpartner*in bei uns anmelden.

Wer sind die Partner*innen der Kulturliste?

Die Kulturliste wird aktuell von 60 Kulturpartner*innen unterstützt. Diese stellen kostenlos feste Kartenkontingente für ihre Veranstaltungen zur Verfügung, die von dem gemeinnützigen Verein an seine Gäst*innen vermittelt werden. Zu unseren Kulturpartner*innen gehören unter anderem die Deutsche Oper am Rhein, das Düsseldorfer Schauspielhaus und die Tonhalle, aber auch die Jazzrallye, das Capitol Theater und das Kom(m)ödchen, sowie die DEG, Fortuna und viele mehr. Die umfangreiche Liste unserer Kulturpartner*innen finden Sie auf unserer Website.

Ferner arbeitet die Kulturliste sehr eng mit 98 Sozialpartner*innen zusammen. Soziale Einrichtungen und Initiativen wie die Lebenshilfe Düsseldorf, die Altstadt-Armenküche, das Deutsche Rote Kreuz, die Graf-Recke-Stiftung, Caritas und Diakonie, helfen uns, gezielt potentielle Kulturgäst*innen anzusprechen und die Bedürftigkeit der Interessierten zu bestätigen. Alle Sozialpartner*innen sind auf unserer Website aufgelistet.

Daten und Fakten

Vereinsgründung
2012 (erste Kartenvermittlung 2013)
Vereinsvorstand
Stephanie Hartmann, Hanna Perrin, Christine Stender
Ehrenamt
etwa 40 ehrenamtliche Mitglieder und Mitarbeiter*innen
Vermittlung
seit Gründung wurden rund 25.000 kostenlose Plätze vermittelt (Stand: 23. April 2019)

Die Kulturliste Düsseldorf ist Teil einer bundesweiten Bewegung gemeinnütziger Vereine, die kulturelle Teilhabe und den sozialen Zusammenhalt in der Gesellschaft fördern. Sie ist Mitglied der Bundesvereinigung kulturelle Teilhabe e.V.

Die Kulturliste Düsseldorf ist weltanschaulich und politisch unabhängig.

Auszeichnungen und Förderer

2015 Ehrenamtspreis der SPD Düsseldorf
2016 Kandidat beim bundesweiten Start-Social-Wettbewerb
Unterstützt wurde und wird der Verein durch
Stiftung Mercator / Stiftung Mitarbeit / Vodafone Stiftung Deutschland / Helaba / Bürgerstiftung Düsseldorf

Kulturliste_PM_25000steKarte_23042019_1.pdf
Kulturliste_PM_25000steKarte_23042019_1.pdf